Weihnachtsengel aus Tannenzapfen basteln

weihnachtlichen Engel aus Tannenzapfen basteln

Ein wenig Weihnachtsdeko mußte her. Tannenzapfen bieten sich an, aus ihnen Engel zu basteln. Das fiel mir leider erst ein, als draußen schon eine geschlossene Schneedecke lag. Macht nichts. Also auf in den Wald, Fichten und Tannen suchen und darunter den Schnee weg scharren und suchen und suchen… ich war erfolgreich und trug meine Beute nach Hause. Ab in den Backofen damit und „schonend auftauen“

Was brauche ich zum basteln eines Engels

Für kleine Engel aus Tannenzapfen benötigt man vor allem trockene Tannenzapfen, sonst nicht viel. Wenn alles beisammen is, geht es dann auch recht schnell:  (*affiliate Links)

Vorbereitung

Die Tannenzapfen müssen zum Basteln trocken sein. Da ich keine Lust hatte, zu warten, bis die Heizung ihr Werk tut, habe ich sie kurzerhand auf niedrigster Stufe in den Backofen gelegt. Schöner Nebeneffekt: die Küche riecht anschließend total nach Wald.

Die Haare

Für die Haare nehme ich die Packschnur genommen, da sie mir zum rustiklen Tannenzapfen am besten gefällt. Man kann aber auch Goldschnur nehmen, dann wird es sicher „engelsgleicher“.

Haare aus Packschnur für den Engel

Ich habe mir die Schnur mehrmals um 3 Finger gewickelt. Die Schlaufen der Fäden habe ich dann rechts und links durchgeschnitten und die Schnüre dann in der Mitte mit dem Blumendraht zusammengebunden, so dass sie nicht mehr verrutschen. Der Draht muß lang genug sein, da er von den Haaren aus, den Kopf mit dem Körper verbinden wird. Ca 15 – 20 cm abschneiden dafür.

Die Engel-Haare aus Packschnur in der Mitte zusammenbinden

Die gewickelten „Haare“ von den Fingern abnehmen und rechts und links durchschneiden.

Den Kopf befestigen

Die Haare sind jetzt also schon fertig. An das unten herausstehende Drahtende wird nun die Holzkugel aufgefädelt, die als Kopf dient. Ich dachte ursprünglich, dass ich dem Engel ein Gesicht aufmalen will, aber das sah irgendwie überhaupt nicht gut aus:

Gesicht für den Engel aufmalen

Holzkugeln waren in der Packung zum Glück genug, daher nahm ich die nächste Kugel und bemalte sie einfach gar nicht. Jetzt fehlt dem Engel zwar ein Gesicht, aber mir gefällt er ohne einfach besser.

Körper befestigen

Also sind nun Haare und Kopf fertig. Fehlt noch der Körper. Der Draht, der nun unten aus der Holzkugel heraussteht muß irgendwie am Tannenzapfen befestigt werden. Dafür nutze ich jetzt die Stopfnadel. Eine Stopfnadel nehme ich, weil die dicker ist, als eine normale Nähnadel. Ich bohre sie oben vorsichtig in den Tannenzapfen hinein.

Mit einer Stopfnadel ein Loch in den Tannenzapfen bohren

In das Loch hinein wird gleich der Draht mit Haaren und Kopf gesteckt. Daher sollte die Stopfnadel auch wirklich dicker sein, als der Draht, den ihr benutzt, sonst kann man den Draht da nicht reinstecken.

Die Tiefe des Lochs kann man mit Hilfe der Stopfnadel abmessen. So tief, wie die Nadel hineinpasst, so lang sollte auch das Drahtende sein, damit der Kopf anschließend wirklich fest fixiert werden kann. Den Draht, der unten aus dem Holzkopf rausguckt, also entsprechend kürzen. Nun Klebstoff an das Loch drücken und auch den Draht einmal in den Klebstoff tunken. Dann wird der Draht mit Kopf und Haaren in den Tannenzapfen gesteckt.

Anschließend nochmal ein wenig Klebstoff rund um den Rand zwischen Kopf und Zapfen. Der Draht ist die einzige Verbindung, an der der gesamte Engel später hängt. Der muß sicher im Zapfen-„Körper“ sitzen.

Kopf und Tannenzapfen des Engels werden zusammengeklebt

Nun ist der halbe Engel schon fertig. Zum Trocknen muß er jetzt irgendwo abgestellt werden. Vielleicht in ein schmales Glas, damit er nicht umkippt und der Kopf während des Trocknens gerade auf dem Körper sitzt und nicht zur Seite rutscht.

Die Flügel

Der Pfeifenputzerdraht ist natürlich für die Flügel. Ich nehme einen weißen, da ich das wieder so passend zu dem rustikalen Tannenzapfen finde. Aber das ist Geschmackssache. Ich lege den Draht der Länge nach zu einer 8 zusammen und fixiere ihn mit einem Knoten in der Mitte mit einem längeren Stück Packband.

Engelflügel aus Pfenfenputzerdraht basteln

Das Band wird dem Engel nun einmal um den  „Hals“ gelegt. Mit einem einfachen Knoten und einer kleinen Schleife werden die Flügel nun auf dem Rücken festgebunden. Die Schleife so klein zusammen ziehen, das es hübsch aussieht. Dann die Schleifenenden abschneiden.

Engelsflügel am Tannenzapfen befestigen

Und damit ist der Engel fertig. Eine echt schnelle kleine Winterdeko, die sicher auch gut zusammen mit Kindern zu basteln ist. Ich habe hier abschließend das Packband am Ende jeweils ein wenig aufgezwirbelt, um dem Engelchen eine kleine Frisur zu verpassen.

Und nun hängen bei uns weihnachtliche Engel aus Tannenzapfen. Und sie sehen besonders am Abend im Kerzenlicht schön aus.

Stöbern bei Amazon *affiliate Links

Alles selbst gekauft, genannte Markennamen dienen nur der Orientierung und stellen keine fremdfinanzierte Werbung dar.

Weihnachtlicher Engel aus Tannenzapfen

Verlinkt: Du für Dich am Donnerstag, WoF, Lieblingsstücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.