Schnell noch ein Schlampermäppchen nähen

Schnell genäht. Anleitung für ein einfaches Schlampermäppchen

Kurz vor dem Urlaub fiel plötzlich auf, dass die neuen tollen Zeichenstifte nicht in die alte kleine Schlampermappe passen. Kind zog los, ein Mäppchen zu kaufen und kam enttäuscht wieder. „ist ja alles so teuer“. Ich: „soll ich nicht vielleicht doch eine selber nähen“ (eigentlich verpönt, da uncool). Aber in diesem Notfall wurde mir erlaubt, zur Nadel zu greifen.

Zunächst mal mußten wir natürlich einen Stoff raussuchen, der diesen speziellen Anforderungen gewachsen war. Nicht kitschig, nicht auffällig… also vielleicht mal wieder Jeans? Dann würde das Mäppchen auch gleich zur Messenger Bag passen? Wurde abgenickt, und ich machte mich schnell an Werk.

Stoffteile für das Mäppchen vorbereiten

Ihr überlegt Euch, wie groß die Kreise an den Seiten sein sollen. Vielleicht nehmt ihr eine Tasse oder ein Glas als Schablone. Daraus macht ihr die zwei Seitenteile. Die Länge der Stoffbahn errechnet ihr jetzt so, wie hier beschrieben:

Der blaue Kreis ist das Seitenteil des Schlampermäppchens. Den messt ihr mal quer rüber aus. Hier die weiße Linie. Mein Kreis war 8,5 cm im Durchmesser. Von eurem Maß nehmt ihr jetzt die Hälfte. Das ist der Radius.

Jetzt könnt ihr ganz einfach berechnen, wie lang Eure Stoffbahn sein muß, wenn sie rund herum um die Seitenkreise passen muß:  2 x 3,14 x Radius. In dem Maß, das jetzt eurer Ergebnis ist, schneidet ihr die Stoffbahn zu. Es kommt keine Nahtzugabe dazu.

So berechnet sich die Länge der Stoffbahn um einen Kreis herum

Alle Teile werden mit jetzt Zickzackstich versäubert, da Jeansstoff schnell aufribbelt.

alle Stoffteile werden versäubert

Reißverschluß einnähen

Dann sucht ihr Euch einen passenden Reißverschluß aus. Die Größe des Reißverschlusses bestimmt dann auch die Breite des Stoffes, also auch die Breite des Mäppchens. Ich hatte nur noch einen sehr langen. Aber das ist egal. Immer noch besser, als zu kurz. Den langen Reißverschluß habe ich einfach mittig, rechts auf rechts, an die erste kurze Stoffkante angelegt und mit einem Gradstich festgenäht.

Nun kommt die einzige etwas fummelige Stelle. Die gegenüberlegende Stoffseite muß ja nun auch noch an den Reißverschluß genäht werden. Richtet Reißverschluß und Stoffteil genau an der schon festgenähten Seite aus, sonst wird es schief. Falls Eurer Mäppchen zu eng ist und ihr nicht einmal ganz rübernähen könnt, näht bis zur Mitte, dreht die Mappe um, und näht von der anderen Seite aus wieder bis zu Mitte.

Die überstehende Länge des Reißverschlusses hab ich dann einfach abgeschnitten. Den Reißverschluß hab ich auch von der rechten Mäppchenseite noch mal knappkantig festgenäht, dann steht der Stoff nicht so hoch und wird nicht in den Reißverschluß eingezogen.Reißverschluß einsetzen und eventuell zu lange Seiten abschneiden

Seiten versäubern

Fast fertig 🙂 Dreht das Federmäppchen auf links. Ihr seht, dass die Naht rund um die Seitenteile noch franselig ist. Wen das nicht stört, der kann es einfach so lassen. Ich fand es nicht so schön und habe noch ein Schrägband zum Versäubern drum herum genäht.

Das Mäppchen ist ohne Futter, die Nähte können mit Schrägband versäubert werden

Dann ist aber auch wirklich schon alles fertig.

Wie ihr seht, hat dieses Mäppchen kein Futter. Da das ein schnelles Projekt war, habe ich darauf verzichtet eines mitzunähen. Das spart einige Arbeit und dicke Nählagen an den Reißverschlüssen. Und als Schlampermäppchen fand ich ungefütterte Jeans sehr passend.

Fertiges Mäppchen, schnell genäht

Praktischerweise haben wir beim Zuschnitt das Stück Jeans mit Tasche gewählt. Die ist jetzt außen am Mäppchen. Da kann dann schnell mal eine Notiz rein, oder der Radiergummi

Fertig, Mäppchen mit Außentasche für Kleinkram

Und, falls ihr doch noch wissen wollt, wie man am besten ein Futter einnäht, hier hab ich es beschrieben: Täschchen mit Futter

Stöbern bei Amazon  *affiliate Links

verlinkt bei: DienstagsdingeHoTCreadienstagTaschen und Täschchen
Alles selbst gekauft & bezahlt, genannte Markennamen dienen nur der Orientierung und stellen keine fremdfinanzierte Werbung dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.