Hertha kommt – ein Schnitt von „Echt Knorke“

Tante Hertha nähen - made-in-minga.de

Zwei Reste aus der Lillestoff Restekiste lagen bei mir zu Hause rum. In verschiedenen Schränken, daher haben sie auch erst nicht zusammen gefunden. Den bunten Stoff fand ich einfach toll. Und trug ihn von einem Stoffladen in den nächsten, um ein passendes Gegenstück für den schönen Rest zu finden…  war nix zu machen. Ich war frustriert und schmiß ihn zu Hause in den Schrank.

jaha…!!  nur gut, dass ich das tat, denn dort sah ich dann, wie er so neben den anderen Resten lag, dass er wirklich super zu dem blauen Rest passte, der auch noch kein Gegenstück gefunden hatte. Als wären sie füreinander gemacht 🙂

Lillestoff Restekiste - schöne Stoffe für Pullis - made-in-minga.de

Beides sind fluffige leichte Sweatshirtstoffe und funktionierten als Paar super. Die zwei Stücke reichten mir für eine Tante Hertha, die ich schon länger mal ausprobieren wollte. Raglanärmel mag ich eigentlich nicht so gerne, aber zu diesem Schnitt passen sie irgendwie bestens.

Pulli aus 2 Resten nähen - Tante Hertha- made-in-minga.de

Ihr seht, wie wenig ich von dem bunten Stoff hatte, er reichte nur für das Teil vorne. Aber das war ok, der Pulli ist so gut, wie er ist. Hier von der Seite sieht man schön den schrägen Verlauf beim Schnitt.

Tante Hertha - schräger Pulli - made-in-minga.de

Eigentlich hätte ich gerne ein Paspel eingenäht, um das Vorderteil zu betonen. Aber ich hab es mal wieder nicht hinbekommen… klappt bei mir einfach nie.So hab ich mir einen 0,8 cm breiten Streifen aus einem Rest Sweatstoff zugeschnitten. Den habe ich halbe/halbe in die Naht gelegt, so dass er auf der rechten Seite hervorguckt. Nicht ganz ne Paspel, aber es geht auch so.

Stoffstreifen statt Paspel einnähen - made-in-minga.de

Leider war der erste familiäre Kommentar zu dem Pulli …:  „boah, der macht dick“. Hm. nicht ganz falsch, durch den nach abgerundeten Schnitt für das Vorderteil. macht tatsächlich irgendwie dick. Zudem hab ich leider eine Größe zu groß genäht. Also, wegen der Größe würde ich natürlich nächstes Mal eine kleinere nähen. Und wegen des „dick-machens“… ? Stört mich nicht. Ich mag den Schnitt einfach sehr 🙂

Tante Hertha von Echt Knorke, Made-in-minga.de

Nachdem der der Pulli nun ungewollt zu groß wurde, gibt es hier noch einen echt gewollten Pulli in Oversize

Stöbern bei Amazon *affiliate Links

Alles selbst gekauft, genannte Markennamen dienen nur der Orientierung und stellen keine fremdfinanzierte Werbung dar.
Bio-LinkpartyDings vom DienstagHoTCreadienstag

 

2 Kommentare

  1. Servus Claudia!
    Dick. Nicht dick. Es liegt im Auge des Betrachters. Meine Meinung dazu: DU musst dich wohlfühlen und auf den Fotos sieht es ganz danach aus. Nicht so viel Wert auf die Meinung der Anderen legen. Diese Einstellung habe ich, seit meinem Mann und mir eine bestimmte Person klarmachen wollte, dass es nicht „gesellschaftsfähig“ ist, wenn in einer Partnerschaft die Frau 15 Jahre älter ist als der Mann. Wir haben uns nicht beirren lassen und feiern heuer unsere Silberne Hochzeit! Ich freue mich, dass du deine Tante Hertha beim DvD zeigst! Eine schöne Karwoche wünscht dir
    ELFi

    • Liebe Elfie, was für schöne Worte. Vielen Dank dafür und alles gute für Dich und Deinen Mann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.