Geldbeutel aus Snappap

Ich habe mein Snappap Kosmetiktäschchen zum Geldbeutel umgebaut. Es brauchte nur eine zusätzliche kleine Trennwand, um Karten unterbringen zu können und schwupps, schon passt wunderbar auch Geld hinein. Und, da ich noch einen Rest von dem Kunstleder hatte, das ich für meine Snappap Schultertasche verwendet habe, passt das Portemonnaie jetzt auch prima dazu.


Snappap zuschneiden
Ein Stück Snappap wird in 27 cm x 22 cm zugeschnitten und in der Mitte geknickt. Damit der Knick auch wirklich fest ist, streiche ich ihn mit dem harten Griff meiner Schere mit Druck platt. Dieser Knick ist der untere Teil des zukünftigen Geldbeutels

Snappap in der Mitte falzen, damit ein deutlicher fester Knick entsteht.

Snappap in der Mitte falzen, damit ein deutlicher fester Knick entsteht.

Als zweites schneide ich die Innenwand zu. Die Breite ist ebenfalls 22 cm. Die Höhe mach ich entsprechend der Karten, die ich damit sortieren möchte. 3 Kartenfächer kann ich auf der Breite unterbringen. Ich lege mir die zukünftige Zwischenwand auf das zugeschnittene Teil und schiebe 3 Karten darunter. Regelmäßig verteilt ergeben sich für jedes Kartenfach eine Breite von ca 7 cm.

Karten gleichmäßig aufteilen und die Abstände markieren.

Karten gleichmäßig aufteilen und die Abstände markieren.

Kartenfächer nähen

So, die ersten zwei Nähte sind nun jene, die für die Kartenfächer gesetzt werden. Die Seitennähte lass ich an dieser Stelle noch offen, die werden dann gleichzeitig mit dem Seitennähten geschlossen.

Snappap-Geldbeutel-Portemonnaie-4

Applikation

Als nächstes kommt vorne drauf ein Stern aus silbernem Kunstleder. Auf der Schultertasche aus Snappap hab ich einen solchen Stern appliziert. Mit dem gleichen Stern (nur kleiner) auf dem Geldbeutel, passt er dann zur Tasche.

Den Stern klebe ich mit normelem Tesastreifen leicht an, damit er nicht verrutscht, bevor ich ihn festnähen kann.

Den Stern klebe ich mit normalem Tesastreifen leicht an, damit er nicht verrutscht, bevor ich ihn festnähen kann.

Klettstreifen zum Schließen des Geldbeutels

Die Länge des Klettstreifens auf die Breite des Geldbeutels zuschneiden. In 0,5 cm Abstand zum oberen Rand wird er dann angenäht.

Snappap-Geldbeutel-Portemonnaie-7

Hier sieht man noch, dass ich (testweise) ein Stück Snappap zwischen Klettstreifen und außerem Snappap eingenäht habe. Dummerweise auf der linken Seite. Für mich als rechtshänderin ist das leider die falsche Seite, wie ich nun feststellen mußte. Also, wenn ihr den festen Klett leichter öffnen wollt, dann versucht, dieses kleine Stück auf die rechte Seite zu nähen. Der Klett schließt sehr fest und damit kann man das Täschchen etwas leichter öffnen.

Seitenähte schließen

Das Täschchen muß jetzt ganz sauber zusammengelegt werden. Der Klettstreifen wird schon greifen. Stellt sicher, das Material nach unten hin gleichmäßig auszustreichen, sonst gibt es beim Zunähen Falten.

Die Seitennaht muß nun noch geschlossen werden,

Die Seitennaht muß nun noch geschlossen werden,

Und fertig ist der neue Geldbeutel mit Kartenfach. Und mit einer kleinen Abwandlung wird das gleiche Modell zur Kosmetiktasche

Snappap-Geldbeutel-Portemonnaie-10

Stöbern bei Amazon

verlinkt in Creadinstag, HoT, Dienstagsdinge,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.