Snappap Kosmetiktasche

SnapPap Kosmetiktasche

Aus einem Rest Snappap habe ich mir mal eine kleine Tasche zusammengenäht. Die ist nicht hübsch geworden, aber ich nehm sie trotzdem immer mit in meiner Handtasche. Nun stelle ich fest, je öfter man sie in der Hand hat, desto weicher und nachgiebiger wird sie. Das ist echt praktisch, weil immer mehr reinpasst, ohne das sie ausgebeult aussieht. Erstaunliches Material, dieses SnapPap- Und, da die Tasche wirklich nicht schön ist, hier eine Näh-Anleitung in „schön“.

Material zuschneiden

Als erstes wird SnapPap in 28 c 22 cm zugeschnitten. Falls vorn drauf auch noch ein kleines Stofftäschchen soll, dann benötigt das die Maße 15 x 23, inkl Nahtzugabe. Der Stoff ist also an beiden Seiten breiter, als das SnapPap

snappap-tasche-kosmetiktäschchen-3g

Stofftäschchen vorbereiten

Der Stoff muß gesäubert werden. Den oberen Rand dann 2 x einschlagen, 1 x ca 1,5 cm und dann nochmal ca 2,5 cm und dann abnähen. Damit ist der Eingriffsrand oben versäubert.

Den Stoff dann mit der unteren Kante in der Mitte auf das SnapPap legen. Das ist jetzt schwer zu beschreiben. Der Stoff wird von seiner linken Seite an das SnapPap genäht und dann hochgeklappt. So ist die Naht von außen nicht mehr zu sehen. Ich hoffe, ihr könnt es Euch vorstellen? Hier auf dem Bild sieht man es ganz gut:

Stoff für die Außentasche auf das SnapPap nähen

Die obere Kante des Stoffes ist hier bereits versäubert. Sie biledet den Eingriff. der Stoff wird dann von links auf das SnapPap genäht und hochgeklappt.

Wenn das Snappap dann mittig gefaltet wird, ist die Naht des Stoffes unten an der Tasche verschwunden. Damit der Stoff nicht beult, wird er von außen nochmal mit einer halben Füßchenbreite festge-„steppt“ = angenäht.

Vorbereitung für die Außentasche des Snappap-Täschchens

So sieht das „hochgeklappte“ Stoffteil dann aus. Oben sieht man den Eingriffsrand, der 2 x umgeschlagen und angenäht wurd, unten der umgeklappte Stoff, so dass die Naht innen verschwindet.

Klettverschluß annähen

0,5 cm vom oberen Rand entfern den Klettstreifen anlegen und festnähen. Das Gegenstück auf der anderen Seite des SnapPap ebenso annähen. Hier sieht man noch gut, dass der Stoff auf beiden Seiten etwas übersteht. Das ist unsere Nahtzugabe, die wird gleich gebraucht.

snappap-tasche-kosmetiktäschchen-4

Druckknopf anbringen

Farblich passend zum Stoff könnt ihr nun den Druckknopf anbringen. Falls ihr es vergesst, dass geht auch noch, wenn die Tasche fertig ist, also, keine Panik 🙂 Ein Teil des Knopfes kommt in das SnapPap, das Gegenstück in den Stoff. Dafür wurde die obere Kante auch mindestens 2,5 umgeschlagen, um hier doppelten Stoff für den Druckknopf zu bieten, damit er nicht ausreißt.

snappap-tasche-kosmetiktäschchen-5-768x1024

Tasche zunähen

Zu guter letzt wird es ein klein wenig fummelig. Jetzt wird das SnapPap nach oben gefaltet, so dass die Klettstreifen schon oben die Tasche schließen. Schön glatt streifen, dass nach unten hin keine Beulen sind. Nun die an den Seiten überstehenden Nahtzugaben des Stoffes einklappen. Die müssen in den Seitennähten mitgefasst werden. So werden die Tasche und auch die Außentasche gleichzeitig geschlossen. Die Naht wird doppelt genäht, mit einer halben Füßchenbreite Abstand. Dann hält sie gut.

snappap-tasche-kosmetiktasche

ja, das war es. Wie gesagt, die Tasche erscheint anfangs recht steif und eng, sie wird aber echt weich, wenn ihr sie oft benutzt. Viel Spaß 🙂 Und hier gibt’s noch eine Nähanleitung für eine Kosmetiktasche aus Snappap und Stoff

Stöbern bei Amazon

verlinkt bei Creadienstag, TundT und Dienstagsdinge

1 Kommentare

  1. Hoffentlich gibt es diesen hübschen Stoff noch, wenn ich mal zu Ikea fahre…. Das sind wirklich schöne Täschchen. Die Idee mit dKnopf und Klettband gefällt mir auch.
    Lieber Gruß Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.