Lunchbag nähen mit Henkel

Tutorial-Kleine Lunchbag mit Henkel nähen

Ich hatte mir mal eine kleine Tasche für mein Büroessen genäht, Lunchbag nennt man die ja allgemein 🙂  „Leider“ stopf ich da immer so viel rein, dass sie dann anschließend nicht mehr in meine Handtasche geht. Es mußte also etwas anderes her, in dem ich mein Essenskram transportieren kann – tadaaaa, die Lunchbag mit Henkel. Und weil ich so einen schööööönen Muffinstoff dafür in meinem Fundus gefunden habe, nenne ich sie „Erna“. Keine Ahnung warum, irgendwie passt für mich der Name zum Stoff. Und so könnt ihr sie auch nähen:

Ganz unten findet ihr eine Schmazeichnung, um Euch Euren Schnitt dafür zu basteln, da sind dann auch nochmal die Maße drin. Zunächst mal geht es los mit der Übersicht all der Dinge, die ihr für diese Lunchbag braucht

Was braucht man, um eine Lunchbag zu nähen? *affiliate Links

Ich fing also an, mir jeweils 2 Stoffteile in den angegebenen Maßen aus dem Außenstoff und dem Futterstoff zu schneiden:

Außenstoff und Futterstoff werden je zwie Mal zugeschnitten

Klettband annähen

Die Außenstoffe bekommen nun ihr Klettband angenäht. Dafür die Mitte des Stoffes bestimmen und 1 cm vom oberen Rand die Klettbänder annähen. Es ist 13 cm lang, geht also nicht über die komplette Länge der Lunchbag.

Macht Euch ein paar Markierungen auf dem Stoff, an denen ihr die Klettbänder der Länge nach ausrichten könnt, dann sitzt es später nicht schräg.

Das Klettband wird am Außenstoff mittig ausgerichtet und festgenäht

Henkel annähen

Die Henkel haben jeweils eine Länge von 45 cm, das hab ich in der Zeichnung unten vergessen zu notieren. Ich habe dafür ein dünnes Baumwollgurtband benutzt. Rechts und links vom Klettband bestimme ich die Mitte und nähe das Gurtband mit 3-4 kleinen Stichen fest, dann verrutscht es mir nicht mehr während ich das gepunktetet Zierband darüber nähe. Richtig festgenäht wird der Henkel jetzt noch nicht. In der Schnittzeichnung habe ich die Punkte für den Henkel markiert.

Dekoband annähen

Um die angenähten Ende vom Klettband und den Henkeln zu kaschieren und auch, weil es einfach schön aussieht, nähe ich noch ein Dekoband quer über die Tasche. Das kann gut festgesteckt werden und verrutscht dann auch nicht während des Nähens.

Henkel ausrichten und mit Hilfe des Zierbandes fest annähen

Ecken ausarbeiten

Das Außenteil ist jetzt fertig vorbereitet. Ich schließe jetzt an der Außentasche und der Futtertasche die Seitennähte und die Bodennaht. Anschließend messe ich, ausgehend vom Rand an den Ecken jeweils Vierecke mit einer Seitenlänge von 3 cm ab. Bitte schaut die Bilder und auch die Schemazeichnung an, dann erklärt sich das.

Die erste Seitennaht lege ich auf die Bodennaht, so ergibt sich ein Dreieck an der Ecke, das quer drüber genäht wird. Auf diese Weise entsteht Tiefe für die Tasche. Das wird an allen Ecken wiederholt. Mit den Händen können die Ecken dann schön ausgebeult werden, so dass die Lunchbag Standvolumen erhält.

Lunchbag fertig nähen

Die Außentasche und die Innentasche werden werden rechts auf rechts ineinander geschoben. Passt auf, dass die Henkel schön nach unten gelegt sind, sonst näht ihr die womöglich jetzt mit an. Der Rand wird oben herum mit Füßchenbreite, aber höchstens mit 1 cm Breite geschlossen. Lasst eine kleine Wendeöffung stehen.

Durch die Wendeöffnung die Tasche wenden und richtig wieder ineinander stopfen. Die Ecken schön ausarbeiten. Dann kann der obere Rand einmal rundherum „knappkantig abgesteppt“ werden, wie man so schön sagt. Das heißt nicht anderes, als dass man im Gradstich dicht am Rand einmal rundherum näht. Damit wird praktischerweise auch die Wendeöffnung mit geschlossen

Außentasche und Futter rechts auf rechts ineinander schieben und festnähen

Fertig und Mitnahmebereit. Meinen ersten Test hat sie schon hinter sich. Abgesehen davon, dass ich mir leider auf der einen Seite quer über das schönste Muffin meinen Dekostreifen genäht habe, gefällt sie mir richtig prima. Beim nächsten Mal pass ich beim Zuschneiden besser auf das Muster auf…

Und das hier ist Euer Schnittmuster für die Lunchbag „Erna“.

Nehmt Erna mit zu Pinterest 🙂

gratis Nähanleitung für eine Lunchbag mit Henkel.

Und wer keine Lunchbag mag, der näht sich jetzt einfach mal ein Körbchen mit Henkeln

*affiliate Links  Zu Amazon

verlinkt bei Rums
Alles selbst gekauft, genannte Markennamen dienen nur der Orientierung und stellen keine fremdfinanzierte Werbung dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.