Reversible Bag von Hamburger Liebe wird Boho-Tasche

sommerliche Boho-Tasche nähen

Ein Kurzurlaub am Gardasee stand an und die Freundin wünschte sich eine „Shopping Bag“. Das kann ja nun vieles sein. Groß, klein, bunt, einfarbig. Ihr war es egal. Mir schwebte ein Beutel vor und da ich mir nichts selber überlegen wollte, machte ich mich auch die Suche nach einem Schnittmuster:

Ich wurde bei Hamburger Liebe recht schnell fündig. Die „reversible Mini Bag“ konnte mir gut als Grundlage dienen. Leider, leider habe ich aus irgendeinem Grund das Wort „Mini“ in dem Namen übersehen… die Tasche ist daher kleiner geworden, als ich eigentlich wollte. Selbst beim Auflegen des Schnittmusters fiel mir nicht auf, dass ich eigentlich was größeres wollte. Komisch, wie betriebsblind man manchmal ist

Egal, jetzt war es ausgeschnitten und nun wurden die Taschen auch genäht. Dann mußten wir halt kleine Dinge shoppen (… Juwelen, Diamanten und so was, für was der Gardasee halt so bekannt ist … )

Ich wandele das Hamburger Liebe Schnittmuster leicht ab

Meine Taschen werden nicht „reversible“ sein, ich werde sie also nur von einer Seite tragbar machen. Innen kommt eine kleine Reißverschlußtasche rein, damit wir unser Geld sicher verstauen können.

Seitentasche einnähen

Für diese Seitentasche mache ich es mir einfach. Ich nehme eine kleine Stoffbahn (16 x 30 cm ) und lege sie der Länge nach links auf links aufeinander. Einmal rundherum nähen und oben eine kleine Wendeöffnung stehen lassen. Umdrehen, ausbügeln und oben einen Reißverschluß annähen, wie im Bild. Jetzt auf den Futterstoff auflegen, einmal an drum herum nähen und dabei auch die Wendeöffnung schließen. Der Reißverschluß oben sieht jetzt natürlich häßlich aus, daher verschönere ich ihn noch und nähe eine Spitze drauf.

Innentasche mit Reißverschluß einnähen

Und als ich so herumstöbere, was andere so nähen, sehe ich, wie Bine von waseigenes.com ihre Urban Jungle Bag präsentiert und da eine super schöne Borte dran hat. So was will ich auch 🙂 Also, Borte bestellt und als ich schon mal dabei, auch gleich noch ein schmales Seidenband, damit die Tasche einen Verschluß hat.

Hier mit auf dem Bild ist das Gurtband, das ich als Träger nehmen will. Eigentlich verarbeite ich lieber Gurtbänder aus Baumwolle, aber es war keine Zeit mehr, eines zu bestellen.

Außentasche und Futter werden rechts-auf-rechts ineinandergesteckt. Die Träger dazwischengeschoben und auch das schmale Verschlußband noch mittig angelegt. Alles rundherum zusammennähen, wenden. Dann lege ich das Fransenband vorne am Rand auf und steppe oben alles knappkantig rundherum ab. Die Wendeöffnung wird dadurch auch geschlossen.

Stimmt, besonders groß sind die Taschen nicht geworden. Aber wir haben das Problem gelöst, indem wir einfach die „Shopping Bags“ der Geschäfte nahmen und in unseren kleinen Sonnenbrillen und Geld für den Spritz aufbewahrten 🙂

Hamburger Liebe, Schnittmuster Reversible Mini Bag
Federn-Stoff vom Sonntagshasen  (<= hatte ich erwähnt, dass Federn zur Zeit meine große Liebe sind 😀  mein Sommer-Top ist auch aus Feder-Stoff )
Stöbern bei Amazon  Affiliate Links

Verlinkt bei  Dienstagsdinge, HoT, Creadienstag, Taschen und Täschchen
Alles selbst gekauft & bezahlt, genannte Markennamen dienen nur der Orientierung und stellen keine fremdfinanzierte Werbung dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.