Hunde beschäftigen

Nasenarbeit fuer den hund schnueffelkorbHunde Beschäftigung

Hunde beschäftigen ist ja auch nicht immer einfach. Unser Hund ist zwar relativ klein, aber dafür sehr agil. Der freut sich immer so, wenn er was zu tun bekommt, dass wir direkt ein schlechtes Gewissen haben, wenn uns die Ideen ausgehen. Mit Schnüffelei kann man bei ihm nichts falsch machen. Daher gibt es jetzt die Ration Trockenfutter zum Abend häufig aus der Schnüffelbox. Großer Vorteil dabei: er schlingt nicht mehr so:

Schnüffelbox aus altem T-Shirt

Ich habe zunächst mal ein paar T-Shirts in Streifen geschnitten. Die sind so ungefähr 3 cm breit geworden, das muss aber wirklich nicht genau sein.

T-Shirts in Streifen schneiden für die Hunde-Schnüffelbox - Schnüffelkorb für Hunde

Dann hab ich eine kleine Plastikkiste genommen. Die Größe müßt ihr an Euren Hund anpassen, damit er da auch gut den Kopf reinstecken kann. Für den Labrodor der Freunde ist diese Kiste definitiv zu klein.

Ein Plastikkorb, der nicht nicht klein oder zu groß ist, für Euren Hund - Schnüffelkorb für Hunde

In dem Plastikkorb müssen Löcher sein, damit man da hinein die Stoffstreifen knoten kann. Nach innen hinein hängen die Stoffstreifen mit ihrer gesamten Länge und füllen nach und nach das Körbchen aus:

In die Löcher des Körbchens werden die Stoffstreifen geknotet - Schnüffelkorb für Hunde

So, das war rein Fleißarbeit. Nach einer Weile sind alle Streifen in den Korb geknotet und das Körbchen ist voll mit Stoff. Der Vorteil daran ist, dass nicht alles gleich auf dem Boden liegt, wenn der Hund den Korb umkippt. So aber muss er sich auf jeden Fall durch den Stoff wühlen, wenn er was futtern will.

Der Korb ist jetzt gut gefüllt. Hier hat der Hund wirklich was zu tun, bevor er das Leckerli findet - Schnüffelkorb für Hunde

Erster Einsatz der Schnüffelkorbs

Hundi guckt schon mal sehr aufmerksam, was da mit seinem Futter passiert. Diesmal geht es nicht in den Fressnapf, sondern wird im Schnüffelkorb gut untergemischt.

Schnüffeleinsatz: Das Trockenfutter kommt in den Schnüffelkorb

Tja, da liegt es. Noch wäre es relativ einfach. Aber, wir sind ja fies und mengen alles tief unter.

Das Trockenfutter oder auch irgendwelche trockene Leckerli können gut im Schnüffelkorb versteckt werden

Und los geht’s. Bevor die Spannung ins Unermessliche steigt, erlösen wir Hundi und er darf losschnüffeln. Gerne würde er auch die Pfoten zu Hilfe nehmen, aber dafür ist nicht genug Platz im Körbchen. So ist das reine Nasenarbeit. Und das wollen wir ja auch

Und... Nase versenkt. Was gibt's denn hier zu erschnüffeln? Schnüffelkorb für Hunde

Während er sucht, schiebt er den Korb durch den ganzen Raum, das ist aber auch ok.

Schnüffelkorb als gute Beschäftigung und gegen das Schlingen beim Fressen

Futter-Suchspiel mit Eierkarton

Die Sonne scheint Hundi ins Auge, aber mit dem anderen hat er genau das Scheibchen Wurst im Blick, dass da vor seiner Nase liegt. Wir haben einen leeren Eierkarton zweckentfremdet als Futtersuchkiste.

Ein leerer Eierkarton passt hervorragend, um Leckerli zu verstecken - Hundebeschäftigung

Klappe zu und los. Hundi muß irgendwie den Karton öffnen, um an die Wurst zu kommen. Umkippen hilft schon mal nicht:

Hundebeschäftigung - der Hund muß irgendwie den Eier-Karton öffnen, um das Leckerli zu bekommen

Wir kommen der Sache näher. Drauftreten und gleichzeitiges wildes Ziehen läßt den Karton reißen und der Duft der Wurst wird größer

Ein alter Eierkarton als Leckerliversteck. Den muß der Hund öffnen

Erfolg! endlich auf – und die Wurst ist noch da, was für ein Glück. Alles meins, denkt er sich, glaub ich 🙂

Relativ schnell und teilweise einfach mit grober Gewalt. Aber der Karton ist auf

Wir verstecken ein Leckerli auch in einer gefalteten Zeitung oder in seiner Decke. Hauptsache er muss suchen und setzt seine Nase ein. Das macht ihm sichtbar Spaß und wir freuen uns, ihm dabei zuzusehen 🙂

 

und ab damit zum Freutag und zu Caprue, rund ums Ter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.