Gepresste Blumen im Glasrahmen

getrocknete und gepresste Blumen im Glasrahmen

Ich hab letzten Herbst mal für den grauen Winter vorgesorgt. Ein Blick jetzt in den Garten und leider ist alles grau, brau und zermatscht. Nicht wirklich schön. Da hab ich doch schnell die Bilder vom Blumenpressen rausgesucht und schreib heute über bunteste Blüten – das muntert doch ein bisschen auf, oder?

Nicht nur im Frühling, auch im Herbst gibt es mega-bunte Blumen zu bestaunen. Beim Pflücken tat es mir direkt manchmal leid, das die Blume damit einem Schicksal zwischen Buchdeckeln entgegengeht. Aber ich wollte unbedingt ein bisschen Buntes aufheben.

blumen sammeln und trocknen

Ich hab verschiedene Dinge in ihrer Wirkung im getrockneten Zustand getestet. Manche Blumen behielten ihre strahlende Farbe, manche sind stark verblaßt und hätten nicht mehr gewirkt hinter Glas.

Blumen trocknen

Ich habe meine Blümchen ganz unspektakulär zwischen dicken Büchern getrocknet. Es gibt ja inzwischen auch so Geräte zum Pressen von Blumen. Hab ich aber nicht, die schweren Bücher tun es auch.

Die Blüten werden so glatt wie möglich zwischen saugfähiges Papier gelegt. Saugfähig deshalb, weil Feuchtigkeit in den Blumen ist, die durch das Pressen herausgedrückt wird und vom Papier aufgesogen werden kann.

Ich habe dann einen Wälzer nach dem anderen drauf geschichtet. Es kamen ja auch immer wieder Blüten hinzu, dann hab ich noch ein Buch drauf gepackt. Zum Schluß muß man sich nur merken, zwischen welchen Papierschichten die Blüten versteckt sind.

blumen pressen

Wenn alles gut getrocknet ist, müssen die Blüten vorsichtig gelöst werden. Manche sind so fein und zart, dass sie Gefahr laufen, zu zerbröseln. Da kann man eher das Papier hinter der Blume vorsichtig wegklappen, als das man versucht, die Blume selber hochzuziehen.

Ich war erstaunt, wie schön viele Farben erhalten bleiben. Bei den gesammelten Blättern war ich nicht so zufrieden. Meine ausgewählten waren farblich eher verblasst und hätten im Glasrahmen nicht mehr gewirkt.

viele gepresste Blumen

Blumen aussuchen für den Glasrahmen

Ich habe Glasrahmen gekauft, die ein bisschen vintage wirken. Nur Glas finde ich für dieses Projekt besonders schön, da dann kein Rahmen-Rücken stört. Meine Ursprungsidee war auch eigentlich, alle Rahmen frei hängend zu arrangieren. Dann würden die Rahmen sicher am besten wirken.

Bei der Wahl der Blumen hat es mir die Mohnblume besonders angetan. Ich bin ganz platt, was für ein perfekter Kreis ihre Blüte ist.

passende Blüten für die Rahmen wählen

Naja, und dann hatte ich echt Probleme, mich zu entscheiden, welche Blumen ich wie genau arrangieren möchte. Alle sind irgendwie so schön. Klar war, die Mohnblume bekommt einen eigenen Rahmen:

mohnblume hinter Glas

Und die vielen verschiedenen gelben und blauen Blüten? Man darf ja auch nicht zu wild hin und herschieben. Die gehen so schnell kaputt.

Ein kleiner Standrahmen braucht vielleicht nur eine einzige Blüte und würde schnell überladen wirken, mit mehr Blumen darin?

gepresste Blumen im Glasrahmen

Der große längliche würde auch mehr Blumen vertragen, trotzdem lege ich nur 2 Blüten hinein, dann wirken sie einfach besser.

Da stehen sie nun, meine Rahmen. Nicht grade der ideale Platz. Ich weiß noch nicht genau, wo sie am besten aufgehoben sind. Da muß ich noch etwas tüfteln.

gepresste Blumen im Glasrahmen arrangieren

Nehmt ihr meinen Pin mit zu Pinterest?

Blumen pressen für glasrahmen

verlinkt bei rums

Einkaufsliste für Amazon affiliate Links

2 Kommentare

  1. Toll! Das ist echt eine sehr schöne Sache! Ich habe auch noch irgendwo zwischen Büchern Blüten gepresst….die frage ist nur: „Wo genau?“ 😉
    Wenn ich sie irgendwann finde, wären solche Glasrahmen auch eine Idee, die ich gerne umsetzen würde!
    Lieben Gruß
    Gisi

    • Hallo Gisi, ja, ich kann nur sagen: geh suchen 🙂 es lohnt sich wirklich.
      liebe Grüße
      claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.