Herzkönig, ein Pullover für uns alle

Herzkönig Pullover nähen

Sohni meinte, er wolle keine Kleidung mehr tragen, die unter schlechten Umständen in Asien hergestellt wird. Er recherchierte nach Kleidung und Fair Trade. ich wagte einen Vorstoß: ich bin sicher nicht ausgebeutet in meinem Nähzimmer. Ich könnte ihm auch was nähen. Mein Vorschlag traf auf nur zögernde Zustimmung. Wir zogen los. Biostoff kaufen. Schnittmuster suchen. Der Herzkönig von Fred von Soho erschien richtig. Und ich machte mich ans Werk

Stoff vorwaschen, erster Schreck. Er lief wahnsinnig ein und ich mußte nachkaufen. Das ist mir zum ersten Mal passiert. Nun ja, ich ließ mich nicht schrecken. Schnitt abgepaust und Stoff zurecht geschnitten. ich entschied mich nach Maßnehmen für die Größe M.

Erste Schritte beim Nähen

Ich nähte die Schultern zusammen und machte aus dem gleichen Stoff auch ein Bündchen für den Ausschnitt. Einen Ärmel heftete ich zusammen und auch an den Pulli. Tadaaaa… erste Anprobe. Tja, und da war’s vorbei mit der guten Laune. Sohni sah an sich herunter und sagte – nichts – das sei jetzt nicht soooo toll. er wüßte nicht, ob er ihn auch anziehen würde.

Super, Punktlandung. Überreden nützt da nichts. Auch nicht der Hinweis, dass ich den eindeutig eine Nummer zu großen Pulli noch verkleinern würde.

Herzkönig nähen für Teenager

Kleine Änderungen am Grundmodell

Ich versuchte, ihn mit einer KänguruhTasche zu locken. Viellleicht ändert das ja. Aus einem der Stoffreste bereitete ich eine Bauchtasche vor. Dafür nahm ich jedoch den Schnitt vom Lieblings Hoodie von Lillesol & Pelle. Die Tasche finde ich von den Eingriffen her schöner.

Außerdem verschmälerte ich den Schnitt auf Größe S, so dass er besser saß.

Bauchtasche aufnähen auf Herzkönig von Fred von Soho

Aber, nö. Der erste Eindruck war nicht zu retten. Sohni mag den Pulli nicht. Mir war er auch zu langweilig. Aber im Schnitt waren noch Armpatches als Design vorgeschlagen. Die hab ich nun auch noch aufgenäht. Leider ein wenig zu weit unten, aber das ist ok. Grundsätzlich finde ich die ziemlich cool. Beim nächsten Mal sitzen sie besser.

Armpatches aufnähen auf Herzkönig von Fred von Soho

Für Sohni waren die Ärmel nun etwas zu kurz, aber trotzdem hat er für den Pulli einmal kurz das Model gemacht. Öfter wird er ihn aber sicher nicht anziehen, leider.

Langweilig? Pimpen mit Accessoires

Tja, und dann hab ich ihn halt angezogen. Da mir der Ausschnitt zu langweilig war, hatte ich mir noch einen Loop genäht. Das war fast ein bisschen warm, weil plötzlich die Sonne raus kam.

Ja, so weit schon ganz gut. Er fing an, mir zu gefallen, der Herzkönig. Und von dem allerletzten Rest Stoff hab ich noch ein Beanie genäht. So, jetzt ist er wirklich alle, der blaue Sweat-Stoff 🙂

Und hier nochmal die Gesamtansicht, unser generationsübergreifender Pullover, der Herzkönig

Wer sich das auf Pinterest merken will, hier ist mein Bild für euch:

noch ein Pullover? hier gibt es ein Modell mit Raglanärmeln

Schnitt: Fred von Soho, Herzkönig
wie fällt er aus? die Weite war auf jeden Fall gut. Dazu hat aber für meinen Sohn in S die Armlänge nicht gepasst, das hätte länger sein müssen. Aber, ich denke, Arm- und Pullilänge sind sowieso sehr individuell und werden immer angepasst
Stoff: Wintersweat aus dem örtlichen Stoffladen

Einkaufsliste für Amazon affiliate Links

Verlinkt: Söhne & Kerle, Rums

1 Kommentare

  1. Hedda Strelzing

    Liebe Claudia,
    der Pulli steht Dir super !! Sei froh, dass Sohni ihn abgelehnt hat. Ein echt schönes Teil.
    Herzliche Grüße
    Hedda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.